Deutsch Englisch Spanisch Französisch

Herzlich willkommen


auf der Webseite der "Internationalen Edelmetall- & Rohstoffmesse", die seit 2005 in München stattfindet. Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um unsere Veranstaltung, die sich ausschließlich der Edelmetall- und Rohstoffanlage verschrieben hat.

Erleben Sie live namhafte Referenten aus dem In- und Ausland, informieren Sie sich über neue Trends bei den Ausstellern, vertiefen Sie ihr Wissen auf den Workshops oder stellen Sie Ihre Fragen auf den Podiumsdiskussionen.

Die Veranstaltung ist an beiden Tagen für jedermann zugänglich. Sie richtet sich sowohl an institutionelle Investoren als auch an Privatanleger.


Änderungen 2015: neue Veranstaltungshalle sowie Messetage am "Donnerstag & Freitag"!



Wir freuen uns auf Ihren Besuch in München!



21.03.2015
Neuer Termin & Location

Liebe Messebesucher und Aussteller,

wenige Tage vor Weihnachten 2014 bestätigte der Münchner Stadtrat den endgültigen Abriss der Event Arena im Olympiapark. Auch wenn diese Entscheidung aus wirtschaftlicher Sicht fragwürdig erscheint, so ist sie doch politisch gewollt und ein gut gebuchter Veranstaltungsort entfällt ab jetzt für München.

 

De facto stehen wir also nach 10 Jahren Edelmetallmesse in der Event Arena ohne Messehalle da.

 

Die Suche nach einer von der Größe her passenden wie auch bezahlbaren Ausstellungsfläche in München erwies sich als äußerst schwierig. Erschwerend kommt die andauernde, mehrjährige Korrektur des Edelmetall- und Rohstoffmarktes hinzu, die sich vor allem (seit 2013) durch ein deutliches Fernbleiben von ausländischen Ausstellern bemerkbar machte.

 

Praktisch standen uns für 2015 drei Varianten zur Auswahl:

a) die Messe gänzlich ausfallen zu lassen bzw. auf einen 2-Jahres-Rhythmus zu wechseln

b) eine Kooperation mit einer anderen Veranstaltung einzugehen und sie ins Frühjahr zu verlegen

c) die Messe wie gewohnt Anfang November stattfinden zu lassen, jedoch mit Einschränkungen.

 

Wir haben uns für c) entschieden: Die diesjährige Messe findet am 5. & 6. November 2015 im MVG Museum (Museum der Münchner Verkehrsgesellschaft), im Südosten von München (Ständlerstraße 20, die A8 endet in unmittelbarer Nähe) statt. Für Veranstaltungen wie die unsere, werden die Ausstellungsexponate fast komplett ausgeräumt, da das Museum nur an bestimmten Wochenenden (meist nur Sonntags) geöffnet ist.

 

Den neuen Veranstaltungsort sehen wir als eine vorübergehende Lösung an, da die Hallenkapazität bei zunehmenden Ausstellerinteresse schnell erreicht ist.

 

Am Grundkonzept, einem Mix aus Ausstellern und Vorträgen halten wir weiterhin fest. Aufgrund der Terminsituation mussten wir die beiden Messetage von Fr./Sa. auf Do./Fr. verlegen. Dies war notwendig, da die ausgeräumten Exponate am Samstag für den Museumstag am Sonntag (8.11.) wieder aufgestellt werden müssen.

 

Auf den Standortwechsel werden wir mit einem modifizierten Konzept reagieren. So ist beispielsweise angedacht, dass wir die Öffnungszeiten leicht verschieben bzw. verlängern, um auch einen "langen Donnerstag" anbieten zu können.

 

Wir sind uns bewusst, dass unsere Entscheidung nicht bei allen Besuchern Anklang finden wird. Besondere Situationen erfordern manchmal auch den Mut, neue Wege einzuschlagen.

 

Haben Sie Ideen und Vorschläge, wie wir trotz dieser Sondersituation auch die 2015er Edelmetallmesse für Besucher, Referenten wie auch Aussteller erfolgreich durchführen könnten, dann können Sie dies uns gern über das Kontaktformular mitteilen. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Frank Hoffmann & Jan Kneist

28.10.2014
Registrierung beendet

Am heutigen Abend haben wir die kostenfreie Registrierung für Besucher beendet.

 

(Eintrittskarten sind an der Tageskasse erhältlich. Ein Vorverkauf findet nicht statt.)

06.10.2014
Messe-Webseite mit allen Details freigeschalten

Nachdem wir im Laufe des Septembers unsere Aussteller-Rubrik online gestellt haben, folgte die Vorstellung unserer diesjährigen Referenten.

 

Mit der Veröffentlichung des Rahmensprogramms am heutigen Tag ist die Webseite komplett.

 

Bitte beachten Sie eventuelle kurzfristige Programmänderungen, die bei den über 60 Vorträgen durchaus vorkommen können. Analog zu den Vorjahren informieren wir Sie wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn über unseren Newsletter und an dieser Stelle.